steuerrecht-kiel.de

Juristischer Blog zum Steuerrecht

BMF: Die vorausgefüllte Einkommensteuererklärung

Freitag 15. November 2013 von petra.fuchs

BMF-Schreiben vom 10.10.2013 – IV A3-S0202/11/10001 – Die Finanzverwaltung möchte die Abgabe der Einkommensteuererklärung für den Steuerpflichtigen erleichtern. Aus diesem Grund hat der Steuerpflichtige ab Anfang 2014 die Möglichkeit, Daten, die die Finanzverwaltung bereits gespeichert hat, einzusehen und abzurufen. Den ganzen Beitrag lesen »

pixelstats trackingpixel

Kategorie: Einkommensteuer | Keine Kommentare »

BFH: Abweichende Angaben in der Steuererklärung können zur Steuerverkürzung führen

Dienstag 24. September 2013 von petra.fuchs

Bundesfinanzhof, Urteil vom 23.07.2013 – VIII R 32/11 – Mit diesem Urteil hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass es zu einer leichtfertigen Steuerverkürzung kommen kann, wenn es eine Abweichung der Angaben in der Einkommensteuer- und Gewinnfeststellungserklärung gibt. Den ganzen Beitrag lesen »

pixelstats trackingpixel

Kategorie: Abgabenordnung | Keine Kommentare »

BFH: Praxisgebühren sind keine Beiträge zu Krankenversicherung

Donnerstag 20. September 2012 von petra.fuchs

Bundesfinanzhof, Urteil vom 18. Juli 2012 – X R 41/11 – Mit diesem Urteil hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass die sogenannten Praxisgebühren keine Beiträge zu Krankenversicherung sind, sonder eine Form der Selbstbeteiligung darstellen. Den ganzen Beitrag lesen »

pixelstats trackingpixel

Kategorie: Einkommensteuer | Keine Kommentare »

Fahrten Wohnung-Arbeitsstätte auch mit Fähre

Dienstag 31. Juli 2012 von petra.fuchs

Bundesfinanzhof, Urteil vom 19.04.2012 – VI R 53/11 – Nach dem Einkommensteuergesetz können Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte geltend gemacht werden. Für die Geltendmachung ist immer die kürzeste Straßenverbindung zu berücksichtigen. Der Bundesfinanzhof hat mit diesem Urteil nun entschieden, dass für die Beurteilung der kürzesten Straßenverbindung auch Fährverbindungen einzubeziehen sind. Besonderheiten einer Fährverbindung wie Wartezeiten, technische Schwierigkeiten oder Auswirkungen der Witterungsbedingungen auf den Fährbetrieb können dazu führen, dass eine andere Straßenverbindung als „offensichtlich verkehrsgünstiger“ anzusehen ist als die kürzeste Straßenverbindung.

Den ganzen Beitrag lesen »

pixelstats trackingpixel

Kategorie: Einkommensteuer | Keine Kommentare »

BFH: Häusliches Arbeitszimmer

Freitag 27. Januar 2012 von petra.fuchs

Bundesfinanzhof, Urteil vom 08.12.2011 – VI R 13/11 – Mit diesem Urteil hat der Bundesfinanzhof entscheiden, dass der Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit  eines Richters im Gericht liegt und nicht im häuslichen Arbeitszimmer.  Somit sind die Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer auch nicht als Werbungskosten abzugsfähig. Den ganzen Beitrag lesen »

pixelstats trackingpixel

Kategorie: Einkommensteuer | Keine Kommentare »